In der TV-Werbung wird oft mit Kostenersparnis beim Zahnersatz aus dem Ausland geworben. Doch was steckt dahinter

Zahntourismus – Zahnbehandlung im Ausland

Beim Zahntourismus, auch Dentaltourismus bezeichnet, erfolgt die Zahnbehandlung im Ausland.

Das heißt der Patient reist für die Zahnbehandlung von seinem Wohnort in ein anderes Land. Die zahnmedizinischen Leistungen werden also im Ausland in Anspruch genommen.

Je nach dem Umfang der Zahnbehandlung kann dies mehrere Reisen ins Ausland bedeuten. Oftmals wird dieser Zahntourismus mit den Annehmlichkeiten einer Urlaubsreise verbunden – die Zahnreise.

Bei der Zahnreise wird also der Zahnersatz im Ausland hergestellt und dem Patienten auch im Ausland von einem dort ansässigen Zahnarzt eingesetzt.

Auslandszahnersatz

 

Beim Auslandszahnersatz wird der Zahnersatz im Ausland (meist Asien oder Afrika) angefertigt, dann nach Deutschland verschickt und dem Patienten vom lokalen Zahnarzt eingesetzt.

Dadurch ist eine direkte, persönliche Zusammenarbeit des Dentaltechnikers mit dem Zahnarzt oder gar dem Patienten ausgeschlossen und insbesondere bei notwendigen Korrekturen und Reparaturen entstehen lange Versandzeiten.

Neue Zähne aus dem Ausland

Ein Video üved Zahntourismus in Ungarn.

Haben Sie Fragen?